4. Tipp - Das bewegte Bild

von Peter Engels

Was ist Film-Marketing? Was ist Marketing?

Je länger man darüber nachdenkt, desto schwieriger ist es, dieses Themenfeld genau zu definieren. Wobei wir an dieser Stelle mehr von einem Aktivitätsfeld sprechen sollten, denn Marketing kann nur zu dem Erfolg Ihres Unternehmens beitragen, wenn Sie aktiv einen Plan ausarbeiten und diesen Verfolgen.

Film-Marketing beschreibt schlichtweg eine Marketing-Strategie, die Filme einsetzt, um Bedürfnisse zu wecken und Vertrauen aufzubauen. Letztendlich ist damit schon all das erreicht, was Sie brauchen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen.

In Kooperation mit WESTENCUT Filmproduktion (Nils Jannik Schmidt)

Warum an Marketing mit Filmen kein Weg vorbei führt?

„Um die aktuellen Nachrichten zu erfahren, musst du eine Zeitung lesen und wenn du Unterhaltung suchst, musst du ins Theater gehen!“ - diese Zeit ist wohl schon lange vorbei, wenngleich das Theater und die Zeitung immer noch wunderbare Inspirations- und Informationsquellen sind.

Mittlerweile leben wir in einer Zeit, in der durch die Entwicklung und Nutzung des Internets neue Plattformen entstanden sind. Durch den Zugang zu schier unzähligen Informationsquellen befinden sich die Nutzer mittlerweile in einer wahrlichen Flut an Medien, die alle über ein Gerät erreichbar sind.

Das hat zur Folge, dass die Aufmerksamkeitsspanne Internetnutzer immer kürzer wird und somit immer schwieriger zu fesseln ist. Und wenn ich an dieser Stelle von Nutzern spreche, dann sind diese Nutzer Ihre potentiellen Kunden.

Durch diese Flut der Medien haben die Menschen jeder Zeit die Wahl, die aktuellen Beiträge zu überspringen oder wegzuklicken – Aufmerksamkeit ist die wertvollste Währung im Online-Marketing! Ihre potentiellen Kunden haben die Wahl, biete ihnen also das, was sie haben wollen: Content, der leicht zu konsumieren ist, unterhält und einen Mehrwert bietet! Genau das, was die Eigenschaften von Filmen sind.

Sie sind leicht zu konsumieren und bieten die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit unterhaltsam eine Message rüber zu bringen, die bei den potentiellen Kunden im Gedächtnis bleibt.
Darum führt kein Weg an Marketing mit Filmen vorbei!

Denke vielseitig!

Eine Produktion sollte abgestimmt sein auf das, was Sie mit einem Film erreichen möchten, denn das können völlig unterschiedliche Intentionen sein!
- Grundbedürfnisse von potentiellen Kunden wecken,
- Vertrauen und emotionale Bindung aufbauen,
- Sachzusammenhänge erklären...

Aber denken Sie trotzdem vielseitig, denn sich bei der Produktion auf nur ein gesetztes Ziel einzufahren, wäre falsch und verschwenderisch. Oft hat man die Möglichkeit mit einer Produktion beispielsweise einen Imagefilm zu produzieren und durch verhältnismäßig kleinem Mehraufwand in diesem Rahmen auch viele kleine Sequenzen für die Social Media Kanäle zu erstellen und Mitarbeitervorstellungen zu drehen, die jeweils wieder viele Einsatzmöglichkeiten haben!

Wie kann mein Film richtig einschlagen?

Ob ein Film richtig einschlägt, hängt von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Letztendlich gilt es, ein kreatives Konzept zu erstellen, das beim Einsatz die gewünschte Message eindeutig und gleichzeitig unterhaltsam rüber bringt. Zu berücksichtigende Faktoren bei deinem Werbefilm sind zum Beispiel das Image deines Unternehmens, die Denkweise deiner Zielgruppe und der Einsatzortes des Films. Darüber hinaus muss man es schaffen, mit Storytelling aus der Masse der Medien herauszustechen und und die eben bereits angesprochene Message unmissverständlich auf der Punkt zu bringen. So können Sie es schaffen, mit einem kreativen Konzept den idealen Film für dein Business zu erstellen. Damit der gute Film aber auch ein erfolgreicher Film wird, muss der Film noch richtig verbreitet werden und somit die gewünschte Zielgruppe erreichen.

Virale Verbreitung

Virales Marketing beschreibt eine Form der Verbreitung, bei der über Soziale Medien ein Video exponentiell an Reichweite gewinnt und so eine enorm große Anzahl an Nutzern erreichen kann. Kann man dafür bezahlen? Nein! Wie funktioniert es dann?

Letztendlich kann man diese Form der Verbreitung mit Mund-zu-Mund-Propaganda vergleichen. Wenn Sie es schaffen, etwas zu produzieren und zu verbreiten, dass die Nutzer, die Sie erreichen können, dazu bewegt, diesen Beitrag mit ihren eigenen Kontakten zu teilen, besteht die Chance, dass deren Kontakte den Beitrag wieder und wieder teilen.
So kann der Beitrag durch virales Marketing eine enorm große Reichweite generieren.

Bezahlte Reichweite

Eine Alternative ist natürlich auch die Verbreitung über bezahlte Anzeigen, hierbei kann eine bestimmte Zielgruppe ganz gezielt mit passendem Content überzeugt werden. In diesem Fall werden Filme in der Regel im Rahmen einer Kampagne eingebunden und können so an der richtigen Stelle maßgeblich dafür sorgen, dass Bedürfnisse geweckt werden und Vertrauen aufgebaut wird.

Womit erreiche ich was?

- Werbefilm – Bedürfnisse wecken
- Imagefilm – Vertrauen aufbauen
- Veranstaltungsfilm – visuelle Pressemitteilung
- Social Media Video-Beiträge – allgemeine Markenbildung

Denken Sie in Kampagnen!

Durch das vorherige Planen einer Kampagne kann man durch wenig Mehraufwand alle gewünschten Kanäle individuell, aber trotzdem einheitlich, entsprechend des gewünschten Images, bespielen, um die Zielgruppen auf unterschiedlichen Wegen immer wieder zu erreichen.

Eine entsprechende Planung garantiert eine ideale Nutzung des Materials ( Hauptwerbefilm / angepasste Kurzsequenzen / Screenshots / passende Fotos, aufgenommen am Set, ... ) im Verhältnis zum finanziellen Aufwand, sowie eine effektive Imagebildung bei der gewünschten Zielgruppe.